Re-Use-Shops in der Steiermark

re-use-shop-400px

Die im Umwelt- und Second-Hand-Bereich tätigen Sozialen Integrationsunternehmen des bbs-Netzwerks sind schon seit Längerem im Re-Use-Bereich aktiv.

 

Seit Ende Jänner 2011 liegt nun der Businessplan "Re-Use Shops Steiermark" als Konzept zur Weiterentwicklung und Stärkung des bereits bestehenden Systems aus sozialintegrativen Unternehmen im Re-Use-Bereich vor.

In der Steiermark besteht ein erhebliches Optimierungspotenzial im Bereich der Wiederverwendung. Es wurde ein Jahrespotenzial an reusefähigem Material von 3.883 Tonnen, oder umgerechnet 3,2 kg/EW.a prognostiziert. Im Jahr 2009 gelangten bereits rund 28 % der prognostizierten Menge durch Sozialintegrative und Nicht profitorientierte Unternehmen in den Verkauf.

Die zeitliche Planung sieht vor, dass bis 2015 in jeder RegioNext-Region zumindest ein Re-Use-Shop vorhanden sein soll. Durch sozialintegrative Unternehmen im Bereich Re-Use werden viele Arbeitsplatzangebote organisiert. Für die Bewirtschaftung von sieben neuen Re-Use-Shops bis 2015 sollen zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden.

 

In der Steiermark wird das Projekt von folgenden Institutionen mitgetragen:

  • BAN Beratung Arbeit Neubeginn
  • Berufsförderungsinstitut Steiermark
  • Bicycle
  • Buglkraxn
  • Caritas
  • Chance B
  • GBL Liezen
  • Ökoservice

Artikel zum Re-Use-Shop von Buglkraxn in der aktuellen Ausgabe des Stadtmagazins Leoben: --> Re-Use in Leoben

 

Mehr Infos zum Thema finden Sie unter: --> http://www.abfallwirtschaft.steiermark.at/cms/beitrag/11472859/4335203/

in Kooperation mit

AMS Steiermark
Land Steiermark - Soziales und Arbeit
Stadt Graz - Arbeit & Beschäftigung
Europäische Union - Europäischer Sozialfonds

(c) 2017 bbs - Beschäftigungsbetriebe Steiermark  |  Keesgasse 3 |  A-8010 Graz  |  E-Mail: are-office-xya34[at]ddks-bbsnet.at                                   IMPRESSUM